apfel-zimt-kuchen


zutaten

für das apfelmus

  • 210g äpfel (ca. 2 mittelgroße äpfel)
  • ½ zitrone, saft
  • 2 el wasser

für die füllung

  • 200g äpfel (ca. 2 mittelgroße äpfel)
  • 1 tl zimt
  • 1 el zitronensaft

für den rührteig

  • 125ml öl oder erwärmte vegane margarine
  • 140ml sojamilch
  • ½ zitrone, saft und abrieb
  • 100g rohrohrzucker
  • 1 tl echter vanillezucker
  • 1 prise salz
  • ¼ tl muskat
  • ¼ tl kardamom
  • 1 msp nelkenpulver
  • 1½ – 2 tl zimt
  • 240g dinkelvollkornmehl
  • 14g backpulver

____________________

zubereitung

alle äpfel schälen, entkernen und in kleine stücke schneiden (auch die für die füllung)

210g der apfelstücke, wasser und den saft einer halben zitrone in einen topf geben, ca. 10 min zugedeckt köcheln lassen und anschließend pürieren.

die restlichen apfelstücke (ca. 200g) in eine kleine schüssel geben und mit zimt und zitronensaft vermischen.
für den rührteig alle nassen zutaten inklusive apfelmus in eine große schüssel geben. alle trockenen zutaten in einer anderen schüssel vermischen. nun die trockenen zutaten in die nassen einrühren und gut vermengen. nicht zu lang umrühren, ansonsten wird der kuchen später „zäh“. (der teig ist aber sehr zähflüssig und dick)

zum schluss noch ⅔ der vorbereiteten apfelstücke unter den teig heben, dann in eine mit backpapier ausgekleidete form füllen und das restliche drittel der apfelstücke oben drauf verteilen.
den kuchen bei 170°C im vorgeheizten backrohr ca. 50-60 minuten backen. stäbchenprobe machen!

IMG_0830

Schreibe einen Kommentar