bärlauchgnocci mit pilz-lauchsoße



zutaten (für 4 portionen)

gnocci

  • 3 große mehligkochende erdäpfel (ca. 300g)
  • 1 handvoll bärlauch
  • 1 el pflanzliche margarine
  • 4-6 el kartoffelstärkemehl
  • salz, pfeffer, muskatnuss

pilz-lauchsoße

  • 500g gemischte pilze (ich habe braune champignons, shitakepilze und austernpilze genommen)
  • 2 stangen lauch in ringe geschnitten
  • 250ml sojasahne
  • 2 el öl
  • salz, pfeffer, gemahlener kümmel, petersilie gehackt

in einer pfanne die margarine erhitzen, den grobgeschnittenen bärlauch hinzufügen und kurz durchschwenken. mit dem stabmixer pürieren.
die erdäpfel kochen, schälen und noch heiß durch die erdäpfelpresse drücken, mit dem bärlauch, dem stärkemehl, salz, pfeffer und muskatnuss zu einem teig vermengen.
auf bemehlter arbeitsfläche den teig dritteln und die teile jeweils zu einem daumendicken strang rollen. kleine stücke abschneiden und zwischen den bemehlten händen rollen. mit einer gabel rillen zeichnen.
in einem flachen, breiten topf salzwasser aufkochen und die gnocci darin portionsweise 4 min. ziehen lassen. mit einem schaumlöffel herausheben und abtropfen lassen.
zutaten für die pilz-lauchsoße

zubereitung
die champignons und die shitakepilze in scheiben schneiden, die austernpilze grob zerpflücken. den lauch in öl anbraten, die pilze hinzufügen, salzen, pfeffern und ca. 10 min dünsten lassen. mit sojasahne aufgießen, mit kümmel abschmecken und mit gehackter petersilie garnieren.

mit den gnocci servieren.

Schreibe einen Kommentar