cremige maronisuppe mit trüffelöl



zutaten

  • 3 schalotten würfelig geschnitten
  • 1 knoblauchzehe gehackt
  • 1 kleine kartoffel würfelig geschnitten
  • 250-285g gekochte und geschälte biomaroni (eingeschweißt)
  • 2 scheiben knollensellerie würfelig geschnitten
  • 750ml gemüsebrühe
  • 2 el dunkler balsamicoessig
  • 1 el ahornsirup
  • 5-6 zweige frischen thymian abrebeln
  • 2-3 lorbeerblätter
  • 1 el frischer zitronensaft
  • salz, weißer pfeffer, muskatnuss
  • 200 ml sojaobers
  • trüffelöl

____________________

zubereitung

schalotten und knoblauch in etwas olivenöl anrösten, kartoffel- und selleriewürfel dazugeben und mitrösten, dann die zerbröselten maroni dazu, die zutaten mit 1 el ahornsirup karamellisieren lassen und mit balsamicoessig ablöschen. mit der hälfte der gemüsebrühe aufgießen und aufkochen lassen.

abgerebelten thymian und lorbeerblätter dazugeben u ca. 10 min köcheln lassen. die hälfte des restes der gemüsebrühe dazugießen und noch etwa 15 min köcheln lassen.

lorbeerblätter entfernen, sojaobers dazugeben, die suppe mit dem stabmixer pürieren und durch ein sieb passieren.

mit restlicher gemüsesuppe zur gewünschten konsistenz aufgießen mit salz, pfeffer, muskatnuss würzen und am schluß den zitronensaft untermengen. mit thymianzweigen garnieren und mit ein paar spritzer sojaobers und trüffelöl beträufeln.

[dieses rezept habe ich von veggie.es als grundrezept übernommen und leicht variiert]

Schreibe einen Kommentar