cremiges rotkrautrisotto mit lauchtopping



zutaten (für 4 personen)

  • 500g rotkraut
  • 1 tl kümmelsamen, salz, schwarzer pfeffer aus der mühle
  • 1 el rohrohrzucker
  • 2 el zitronensaft
  • 250g risottoreis (zb. arborio)
  • 2 rote zwiebel gewürfelt
  • 125ml trockener rotwein
  • 1l gemüsebrühe
  • 3 el sonnenblumenkerne in einer pfanne geröstet
  • 1 stange lauch
  • ⅛l sojaobers
  • 1 tl gemahlener piment
  • salz & pfeffer

____________________

zubereitung

das rotkraut vierteln, den strunk herausschneiden, die dicken blattrippen entfernen und in 0,5 cm breite streifen schneiden.
ca. 1l wasser in einem topf erhitzen, zucker, kümmel, salz und zitronensaft zugeben und rotkraut darin ca. 10 min garen, abgießen, salzen und pfeffern.

IMG_0217

zwiebel in 2 el öl bei mittlerer hitze anrösten, reis dazugeben und unter rühren ca 2 min glasig anschwitzen, mit wein ablöschen und unter rühren einkochen lassen. den reis knapp mit gemüsebrühe bedecken und bei kleiner hitze kochen, bis die flüssigkeit fast ganz aufgesogen ist. ab und zu umrühren, solange wiederholen, bis der reis bissfest ist. das rotkraut druntermischen, obers hinzufügen und mit piment würzen. kurz aufkochen lassen, mit salz und pfeffer kräftig abschmecken und im geschlossenen topf noch 5 min ziehen lassen.

lauch in 2cm dicke scheiben schneiden und in 2 el öl in einer pfanne kräftig anbraten.

IMG_0221

risotto mit lauch und sonnenblumenkernen bestreut servieren.

IMG_0220

2 Gedanken zu „cremiges rotkrautrisotto mit lauchtopping

Schreibe einen Kommentar