eyernockerl

 

 


zutaten für 4 personen

  • 300g mehl
  • ca 1/4l sojamilch
  • salz, 4 el öl
  • myey eiersatz (voll-ey)
  • kala namak-salz
  • pfeffer aus der mühle
  • schnittlauch geschnitten

____________________

zubereitung

das mehl mit der sojamilch zu einem nicht zu flüssigen teig vermengen, salz und öl hinzufügen.

nun den teig mit hilfe eines nockerlhobels, oder -siebes in einen großen topf mit siedendem salzwasser einarbeiten. aufkochen lassen.

die nockerl sind fertig, wenn sie an der oberfläche schwimmen.

mit kaltem wasser gut abschrecken und abtropfen lassen.
für die eyer den ei-ersatz nach anleitung zubereiten, sodass die menge für ca 5 eier entsteht. mit normalem und etwas kala namak-salz würzen.

in einer pfanne etwas öl erhitzen und die nockerl darin schwenken. die eymasse drübergießen und unter rühren festwerden lassen. mit frischem pfeffer und schnittlauch bestreuen und mit beliebigem salat servieren.

ich brate auch gerne in der pfanne etwas gehackte zwiebel in öl an, bevor ich die nockerl dazugebe.
das kala namak-salz, oder auch schwarzsalz genannt, ist eine indische salzspezialität, die speisen eine schwefeligen, aromatischen geschmack verleiht. es schmeckt täuschend echt nach ei/spiegelei und gibt vielen gerichte den typischen „ei-geschmack“.

IMG_4827

Schreibe einen Kommentar