gefüllte paprika

 


zutaten (für ca. 4 personen)

  • 8 grüne paprika

paprika aushöhlen, auf ein befettetes backblech setzen, mit etwas olivenöl beträufeln und im auf 200 °C vorgeheizten backrohr backen.

IMG_0587

quinoafülle

  • 1 tasse quinoa
  • 1 handvoll rote linsen
  • 1 handvoll gelbe linsen
  • 1 knoblauchzehe gehackt
  • 1 zwiebel gehackt
  • 10dag geräucherter tofu gewürfelt
  • salz, pfeffer, chilipulver

quinoa heiß abspülen, 2½ tassen wasser zum kochen bringen, etwas salzen und den quinoa mit den linsen ca. 20 min weichkochen. den geräucherten tofu druntermischen und würzen.

IMG_0588

dinkelreisfülle

  • 1 tasse dinkelreis
  • 1 zwiebel gehackt
  • 5 braune champignons gehackt
  • olivenöl
  • salz, pfeffer, gemahlener kümmel

dinkelreis nach anleitung kochen, zwiebel in etwas olivenöl anbraten, champignons hinzufügen und mitbraten. dinkelreis hinzufügen, mit salz, frischem pfeffer und etwas gemahlenem kümmel würzen und alles gut durchmischen.

tomatensauce

  • 1 flasche polpa oder 500g frische tomaten (geschält und gewürfelt)
  • 1 zwiebel gewürfelt
  • etwas frisches basilikum
  • 150ml sojaobers
  • olivenöl
  • salz, pfeffer, eine prise zimt

die zwiebel in olivenöl glasig anlaufen lassen, polpa bzw die frischen tomatenwürfel hinzufügen und kurz dünsten. würzen, mit sojaobers aufgießen, das basilikum mit den fingern zerpfücken und hinzufügen.

wenn ich frische tomaten verwende, schäle ich sie zuerst (kurz in heißes wasser legen, dann läßt sich die haut leicht abziehen) und halte nach dem kochen einige male den stabmixer in die sauce, es sollten auf jeden fall noch stückchen bleiben.

bratensauce

  • 1 große zwiebel fein gehackt
  • 1 knoblauchzehe fein gehackt
  • 2 el mehl
  • 1 tl tomatenmark
  • 2-3 el vegane sojasauce
  • 2 lorbeerblätter
  • 4 körner piment
  • ca. 6-8 eingelegte grüne pfefferkörner (oder 3-4 getrocknete schwarze pfefferkörner)
  • 1 prise zimt
  • 1 el öl
  • frische petersilie gehackt

zwiebel und knoblauch in etwas öl glasig dünsten. das tomatenmark hinzugeben, anrösten lassen und mit dem mehl bestäuben. alle zutaten gut verrühren, mit sojasauce ablöschen, kurz aufkochen lassen und dann 250 ml heißes wasser, lorbeerblätter, piment, zimt und pfefferkörner dazugeben. 15-20 min bei geschlossenem deckel köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren. die sauce durch ein sieb passieren (das ist notwendig, weil sonst zu viele stückchen darin sind), gehackte petersilie dazugeben und heiß servieren.

IMG_0595IMG_0596

Schreibe einen Kommentar