mit orangen-bulgur gefüllte rote rüben



zutaten

  • 180g bulgur
  • 700ml gemüsebrühe
  • 2 bio-orangen (à 150g)
  • 8 rote rüben (geschälte rote rüben ca. 25 min in etwas salzwasser kochen, oder du nimmst vakuumverpackte)
  • ½ tl gemahlener koriander
  • salz
  • 2 el kürbiskerne
  • 1 el margarine (alsan)
  • 200g sojajogurth

____________________

zubereitung

bulgur nach anleitung in gemüsebrühe kochen. inzwischen 1 bio-orange heiß abspülen und trockenreiben. die hälfte der orangenschale mit einem sparschäler dünn abschälen und in feine streifen schneiden.

beide orangen so schälen, dass auch die weiße haut entfernt wird. fruchtfilets zwischen den trennhäuten herauslösen, dabei den saft in einer schüssel auffangen.

die rote rüben knollen abtropfen lassen und waagerecht halbieren. mit einem kugelausstecher jeweils so viel fruchtfleisch ausstechen, dass eine kleine vertiefung entsteht. ausgestochenes fruchtfleisch beiseitelegen (handschuhe tragen!).

orangenfilets und die hälfte der orangenschalenstreifen unter den bulgur heben, mit koriander und salz abschmecken. den orangen-bulgur in die ausgehöhlten roten rüben füllen, mit kürbiskernen bestreuen und in eine flache auflaufform (ca. 3l Inhalt) setzen.

125ml wasser dazugießen, margarine in kleinen flocken auf der füllung verteilen und im vorgeheizten backrohr bei 180°C ca. 20min garen.

ausgelöstes rote-rüben-fruchtfleisch mit aufgefangenem orangensaft in ein hohes gefäß geben und mit einem stabmixer pürieren. sojajogurth unterrühren, salzen und pfeffern. rote rüben mit dem orangenjoghurt anrichten, mit restlicher orangenschale garnieren und mit den kürbiskernen bestreuen. der bulgur kann auch durch quinoa ersetzt werden.

Schreibe einen Kommentar