moussaka

 


zutaten (für eine große auflaufform – 6 personen)

  • 2 melanzani
  • 1 große zuchini
  • ca. 900 g kartoffeln (nicht zu weich gekocht)
  • salz
  • olivenöl
  • 2 zwiebeln gewürfelt
  • 2 knoblauchzehen gehackt
  • 100 g sojagranulat oder feine sojaschnetzel
  • 1 dose tomatenstücke oder 3-4 frische tomaten gewürfelt
  • 4 stück getrocknete tomaten in öl
  • salz, pfeffer, tomatenmark
  • oregano, basilikum, thymian (getrocknet oder frisch)
  • 2 el margarine
  • 4 el weizenmehl
  • 550 ml sojamilch (joya)
  • salz pfeffer
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 3 el hefeflocken
  • 4 tomaten in scheiben geschnitten

____________________

zubereitung

die melanzani in ca. 5 mm dicke scheiben schneiden, auf ein sauberes küchenhandtuch oder küchenrolle einzeln nebeneinander legen und jede scheibe mit ein wenig salz bestreuen. für mindestens 10-15 min liegen lassen bis sich wassertropfen auf den scheiben bilden. dann die scheiben umdrehen, von der anderen seite leicht salzen und wieder 15 min stehen lassen. dann so gut wie möglich trocken tupfen.
die zucchini auch in 5 mm dicke scheiben schneiden und einzeln im heißen olivenöl in einer beschichteten pfanne von jeder seite scharf anbraten, dasselbe mit den melanzanischeiben.
für die tomaten-sojagranulat-sauce sojagranulat mit heißem wasser in einem sieb übergießen und abtropfen lassen. zwiebel und knoblauch in etwas olivenöl scharf anbraten und gleich das sojagranulat mitbraten, bis es leicht knusprig wird. die getrockneten tomaten in etwas von dem einlegeöl mit dem stabmixer pürieren. dosentomaten (oder frische tomatenwürfel), pürierte tomaten, tomatenmark, salz, pfeffer hinzufügen und die sauce 10 min köcheln lassen. wenn ihr getrocknete kräuter verwendet, dann gleich mitkochen lassen, frische kräuter (gehackt) solltet ihr erst am schluß hinzufügen.
für die béchamelsauce die margarine in einem topf zerlassen, dann das mehl mit einem schneebesen einrühren und einige sekunden „einbrennen“ lassen. alles unter ständigem rühren mit der sojamilch ablöschen und aufkochen lassen, dabei ständig rühren. falls die sauce zu dick ist, einfach etwas wasser zufügen, sie sollte aber eher sämig-dickflüssig sein. sollten bröckchen bleiben, einfach mit dem stabmixer reinpürieren. mit reichlich salz, pfeffer und frischer muskatnuss würzen und abschmecken.
die kartoffel mit oder ohne schale in scheiben schneiden.

IMG_0564 IMG_0565

jetzt kommt das schichten: in einer großen gefetteten auflaufform etwas tomaten-sojagranulat-sauce verteilen, darauf eine schicht kartoffelscheiben, darauf eine schicht melanzani- und zucchini-scheiben, dann einige löffel tomaten-sojagranulat-sauce und einen schöpfer béchamel, dann wieder kartoffeln, melanzani, zucchini, tomatensauce, béchamel usw bis alles aufgebraucht ist.

IMG_0568

am schluß noch mit tomatenscheiben belegen und mit einer käsesauce oder einfach mit béchamelsauce überbacken.
zum überbacken könnt ihr meine käsesauce, die ich bei den nudelschnecken beschrieben habe, verwenden, oder selber eine basteln (zb. mit sojaobers, hefeflocken, senf, salz, pfeffer, paprika)
das moussaka im vorgeheizten backrohr bei 200 °C ober- und unterhitze ca. 40 min backen bis er schön goldbraun und knusprig überbacken ist.
aus dem ofen nehmen und für 10 min stehen lassen, dann erst anschneiden.

IMG_0572

Schreibe einen Kommentar