rhabarberkuchen mit schneehaube

 


zutaten


teig

  • 125g margarine
  • 70g rohrzucker
  • 250g dinkelmehl
  • 1 pkg backpulver
  • 1 prise salz
  • 2 el sojamehl oder eine zerdrückte banane
  • 100 ml soja-oder reismilch

zuerst die trockenen zutaten vermischen, dann die feuchten hinzufügen und alles gut verrühren. in eine tortenform mit 24 cm durchmesser streichen.

__________________________

mittelschicht

  • 1 pkg vanillepuddingpulver
  • 2 el zucker
  • 350ml sojamilch
  • 5 stangen rhabarber geschält und in ca. 3 cm große stücke geschnitten

pudding nach anleitung (nur mit weniger milch) zubereiten, in die tortenform leeren und mit den geschnittenen rhabarberstücken belegen.
alles etwa 35 minuten bei 180 °C backen.

IMG_0478

__________________________

schneehaube

  • flüssigkeit von einem glas kichererbsen (ca. 120ml, entspricht dem eischnee von 4 eiern)
  • ¼ tl guarkernmehl (funktioniert auch mit pfeilwurzelmehl)
  • ¼ tl backpulver
  • staubzucker

IMG_0480

kichererbsenwasser mit backpulver und guakernmehl mit der küchenmaschine auf höchster stufe ca. 3 min schlagen, dann zucker nach geschmack hinzufügen und nochmals 4 min schlagen.
den kuchen aus dem rohr nehmen, schneemasse drüber verteilen, anzuckern und noch einmal ca. 5 min bei 180 °C fertigbacken.
funktioniert auch wunderbar mit tiefgekühltem kichererbsenwasser (vorher auftauen).

IMG_0481

ihr müsst allerdings bedenken (vor allem bei baiserhauben), dass sich die masse nicht über längere zeit bei höheren temperaturen backen läßt.

ganz genaue instruktionen findet ihr auf http://www.kochtrotz.de/2015/03/20/vegane-eischnee-alternative-mit-kichererbsenwasser-baiser-merengue-macarons/
ihr könnt den rhabarber natürlich auch durch himbeeren, ribisel, stachelbeeren….. ersetzen.

IMG_0483

2 Gedanken zu „rhabarberkuchen mit schneehaube

Schreibe einen Kommentar