strudel mit buntem herbstgemüse


zutaten für 4-5 personen

teig

  • 300g dinkelmehl type 630
  • 1tl sojamehl
  • 1 prise salz
  • 3 el olivenöl
  • 80ml warmes wasser

füllung

  • 1 kleiner hokkaidokürbis gewürfelt
  • 1 zwiebel gewürfelt
  • 1 knoblauchzehe gehobelt
  • 1 chili gewürfelt
  • 2 stangen lauch in ringe geschnitten
  • 2 stk stangensellerie in scheiben geschnitten
  • 1 karotte in scheiben geschnitten
  • 1 kleine pastinake (wenn vorhanden) gewürfelt
  • 1 grüner, 1 roter paprika gewürfelt
  • 80 ml sojaobers mit 1 el stärkemehl verrührt
  • salz, pfeffer, thymian, 1 prise kurkuma

kräutersauce

  • majonaise aus 50ml sojamilch und 100ml rapsöl gemacht (siehe tipps)
  • 200ml sojajoghurt
  • 1 kleine zwiebel gehackt
  • 1 essiggurke, einige kapernbeeren gehackt
  • 1 bund petersilie oder gemischte kräuter gehackt
  • kräutersalz, pfeffer, etwas senf
  • etwas zitronensaft

____________________

zubereitung

für den teig das mehl mit salz, olivenöl und dem wasser mit dem knethaken oder mit den händen zu einem glatten teig verkneten und in frischhaltefolie gewickelt 30 min kühl stellen.
für die füllung zwiebel, knoblauch, chili und lauch in etwas olivenöl anbraten, dann das restliche gemüse hinzufügen und nicht zu weich dünsten. würzen.

am schluß das obers mit dem stärkemehl drunterrühren und kurz aufkochen lassen.
etwas abkühlen lassen.
für die kräutersauce die majonaise mit allen anderen zutaten vermischen. 

wer’s einfacher mag, kann auch nur sojajoghurth- oder rahm mit kräutern mischen.
den teig auf einem gut bemehlten küchentuch zu eine rechteck von ca. 30×40 cm ausrollen und mit etwas sojaobers bestreichen. die fülle auf dem unteren drittel der längsseite des teigs verteilen und dabei einen ca. 3 cm breiten rand freilassen. teig von der langen seite mit hilfe des küchentuchs aufrollen.

strudel an den seiten und der naht gut verschließen, mit der naht nach unten auf mit backpapier ausgelegtem blech rollen, mit sojaobers bestreichen und ca. 45 min bei mittlerer hitze backen.
strudel mit kräutersauce und salat servieren.

Schreibe einen Kommentar